• 09 JAN 14

    1. Schritt

    Für eine physiotherapeutische Behandlung ist eine ärztliche Verordnung notwendig. Der Verordnungsschein muss folgendes beinhalten: die Diagnose, die Anzahl und die Art der Therapieanwendungen.

    Sind Sie aufgrund Ihres Gesundheitszustandes nicht in der Lage in unsere Praxis zu kommen, dann sind nach ärztlicher Verordnung und chefärztlicher Bewilligung auch Hausbesuche möglich.

Therapie

  • Beckenbodentraining in der kleinen Gruppe – Starkes Becken
    Der weibliche Beckenboden ist besonderen Belastungen ausgesetzt. Schwangerschaften, Geburten, jedoch auch Übergewicht und Überlastungen (chronischer Husten, Niesen/Allergien, schweres Heben im Alltag und Beruf) fördern Krankheitsbilder wie Inkontinenz, Organsenkungen und Beckenschmerzen.

    Ziel des Kurses: Wahrnehmung und gezielte Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur, den Zusammenhang zwischen Beckenboden und Rumpfmuskulatur verstehen und spüren.

    Zielgruppe: Frauen 40+, max. 6 Teilnehmerinnen
    Kursbeitrag € 80,– (6 Einheiten à 60 Minuten)

  • Pilates
    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna.

  • Rückbildungsgymnastik nach Schwangerschaft und Geburt
    In Kleingruppen von max. 6 Teilnehmerinnen trainieren wir Beckenboden und Rumpfmuskulatur nach Schwangerschaft und Geburt. Die Teilnahme ist bereits 4-6 Wochen nach Geburt möglich.